Sky Ticket Player Mac OSX


Wie sehr viele andere Sky Ticket Nutzer auch, kann ich den Sky Ticket Player am Mac nicht installieren.

Ich habe es vor 2 Tagen gebucht und bin von Sky bereits schwer beeindruckt, leider.

(das folgende muss ich jetzt kurz loswerden)
Zum streamen der angebotenen Inhalte wird ein Player benötigt den Sky anbietet. Dieser kann aber bei sehr vielen Kunden gar nicht installiert werden, Dann habe ich natürlich bei Sky angerufen.
Die empfehlen die Cookies des Browsers zu löschen, oder einen anderen Browser zu verwenden.
Das ist komplett Quatsch, denn die Installationsdatei für den Ticket Player kann ich auch ohne Browser starten. Welchen Browser ich zum herunterladen verwendet habe ist auch irrelevant.
Nach 40 Minuten haben deren Support und ich uns darauf geeinigt dass ich es ohne den Support versuche. Was sich als gute Entscheidung herausstellen sollte.

Nun gut, fangen wir an 🙂

Problem

Bei der installation des „Sky Ticket Players“ mittels des Programmes „Sky Ticket Player installieren“ bricht das Programm ab, nachdem es etwas herunterlädt und auf „installieren“ umschaltet.

Fehlermeldung: Installation konnte nicht fertiggestellt werden

Bildschirmfoto 2018-10-24 um 10.25.53.png

„Bitte versuche es später erneut“ – Das lässt sich beliebig oft wiederholen.

Da fällt mir folgendes Zitat ein:

Albert Einstein:

„Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“

 

Dann habe ich versucht den Mac neu zu starten, alle Startprogramme zu deaktivieren, Wartungs-skripte durchgeführt, Rechte repariert, einen neuen Benutzer angelegt.

Immer das gleiche Ergebnis.

Zur Lösung:

  1. Player herunterladen und entpacken.
  2. Die „Konsole“ starten (zu finden im Ordner Dienstprogramme) und oben links bei den Protokollisten „Alle Meldungen“ auswählen.
  3. Die App „Sky Ticket Player installieren“ starten.
  4. In der Konsole erscheint in etwa folgendes:
24.10.18 09:59:03,028 Sky Ticket Player Installieren[7048]: Progress is 99.96
24.10.18 09:59:03,034 Sky Ticket Player Installieren[7048]: path:/var/folders/c1/kgfcxv657zb1s5wt2klqb5d40000gn/T/tmp-SkyTicket-Mac.dmg
24.10.18 09:59:03,035 Sky Ticket Player Installieren[7048]: path:/var/folders/c1/kgfcxv657zb1s5wt2klqb5d40000gn/T/tmp-SkyTicket-Mac.dmg
24.10.18 09:59:03,042 Sky Ticket Player Installieren[7048]: Progress is 100.00
24.10.18 09:59:03,043 Sky Ticket Player Installieren[7048]: Downloaded
24.10.18 09:59:03,049 Sky Ticket Player Installieren[7048]: Failed with error: (null)

Dann weiter mit diversen Meldungen.

5.  Wollen wir diesen soeben identifizierten Ordner aufschlagen, in meinem Fall:

path:/var/folders/c1/kgfcxv657zb1s5wt2klqb5d40000gn/T/tmp-SkyTicket-Mac.dmg

müssen versteckte Dateien erst einmal sichtbar gemacht werden. Das ist im Terminal (auch im Ordner Dienstprogramme) möglich:

Mit dem folgenden Terminal-Befehl wird OS X dazu aufgefordert, versteckte Objekte immer anzuzeigen…
defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE
Nach dem Ausführen dieses Befehls, muss der Finder neugestartet werden, dies kann z.B. über den Befehl…
killall Finder
…erreicht werden. Nun werden auf der grafischen Oberfläche von OS X ansonsten versteckte Dateien (halbtransparent) angezeigt.
Rückgängig gemacht werden kann diese Einstellung durch den Befehl:
defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE

Der entsprechende Ordner befindet sich im Finder unter:

Eigene Festplatte/private/var/folders/c1/kgfcxv657zb1s5wt2klqb5d40000gn/T

6. Darin befindet sich, sobald das Installationstprogramm abbricht:

tmp-SkyTicket-Mac.dmg welches kopiert und z.B. auf dem Schreibtisch eingefügt wird.

7. Startet man diese Datei auf dem Schreibtisch, muss nur noch die Sky App in den Ordner Programme kopiert werden.

Bildschirmfoto 2018-10-24 um 11.07.23.png

7. Startet man nun „Sky Ticket“, leitet sie zu Skyticket.de,

dort wählt man Inhalte aus und erlaubt es bei Aufforderung, dem Player, abzuspielen.

 

Funktioniert in bester Bild.- und Tonqualität.

Ich freue mich sehr über diese Lösung und hoffe Ihr auch.

Beste Grüße, Bjarne

Flensburg Wählen ! – Selbstbestimmung wählen, ist das ab jetzt in Flensburg möglich?


Bildschirmfoto 2018-04-16 um 19.47.47

Dank einer Wählergemeinschaft in Flensburg ist es möglich, dass die eigene Stimme mehr bewegt als „das kleinere Übel“ zu wählen, wie es so schön heißt.

Flensburg Wählen !

Link: www.flensburg-waehlen.net

hat eine Eigenschaft die sich von den „alten“ Parteien abhebt.

„Schluss mit den Parteien“ heißt es im Programm:

  • Für #echte Demokratie und Mitbestimmung
    = SCHLUSS mit den Parteien!
    Was versprechen die Parteien seit Jahrzehnten?
    Zum Beispiel bezahlbare Mieten. Was hat sich verbessert? Nichts!

Genau das hat mich dazu bewegt weiter nachzuforschen.

Was bedeutet es keine Parteien mehr zu haben?

Deutlich mehr Mitbestimmung, wie in Punkt 2 erläutert:

  • Für gelebte kulturelle Vielfalt und ein besseres und vertrauensvolles Zusammenleben – Stadtteil-Treffpunkte (Oasen für Jung und Alt)
  • – „Liquid Flensburg“ – Beteiligungssoftware

Was zur folge hätte, dass meine Stimme nicht nur ein mal, wie bisher, sondern auch während der laufenden Legislaturperiode, gefragt ist.

Für mich ist dies ein Meilenstein, der mich dazu bewegt Flensburg Wählen ! weiter zu verfolgen und zu unterstützen. Denn ich möchte nicht von „oben“ (herab) regiert werden, klingt platt, aber alle 4 Jahre ein Kreuz zu machen, ist für mich nicht das optimalste Mitspracherecht.

Und auch Themen die bereits in unserer Region diskutiert werden, finden selbstverständlich Gehör:

  • Für den Erhalt und Ausbau des Wirtschaftshafens Flensburg
  • Der westlichst gelegene Ostseehafen – Flensburg als natürlicher maritimer Verkehrsknotenpunkt der #neuen Seidenstraße
  • Für den Südermarkt als Standort des Wochenmarktes auch zur Weihnachtszeit
  • Für #FlensBus gratis – Fahrscheinloser Busverkehr für alle, wie beim Semesterticket der Studenten
  • Für die „Gesunde Stadt Flensburg“– Das neue Zentralkrankenhaus am Peelwatt in gemeinsamer Trägerschaft der Stadt und Kirchen
  • Für die Förderung kleiner und mittelgroßer Wirtschaftsbetriebe – lokal + regional
  • Für die familienfreundliche Stadt – naturnah + menschenfreundlich
  • Für die Friedensstadt Flensburg – Ostseeregion + Baltikum
  • Für die Einführung des Landkreises Flensburg mit den umliegenden Gemeinden

Wichtige Anliegen, die, wie ich finde, die am besten von den hier in der Region lebenden Menschen entschieden werden können und sollten!

Seit langem ist es endlich mal wieder erfrischend von der regionalen Politik zu lesen.

Worthülsen wie:

„Wir wollen, so sagt es der Koalitionsvertrag, Deutschlands Zukunft gestalten. Und wir wollen Europas Zukunft mitgestalten.“

„Meine Damen und Herren, wir brauchen substanzielle Reformen zur Stabilisierung der Eurozone, nicht nur weil wir der größte Garantiegeber sind, sondern weil der Euro eine identitätsstiftende Wirkung hat.“

gibt es bei Flensburg Wählen ! nicht, braucht auch keiner.

Denn sie agieren nicht nach dem Diktat des ranghöheren Parteivorgesetzten. Sie haben klare Meinungen und Vorhaben. Der Bürger soll selbst bestimmen, nur so ist Selbstbestimmung überhaupt realisierbar.

Zitat:

Link – Flensburg Wählen ! Über uns

Wir sind “Flensburg WÄHLEN !“, ein überparteiliches Bürgerbündnis,

das sich zum Ziel gesetzt hat, Flensburg voranzubringen.

Unsere Stärke ist die Unabhängigkeit.

Wir möchten nicht wie die Parteien in Flensburg von Kiel oder Berlin abhängig sein

 

Fazit: Ein wichtiges und vor allem notwendiges Projekt, wenn die Befreiung aus der Fremdbestimmtheit, wie in den letzten Jahrzehnten, gelingen soll.

Was ist besser als Twitter?


Falsche Frage, denn Twitter ist das, was jeder einzelne daraus macht.

Was einem nicht passt, muss man sich ja nicht abonnieren. Die Frage nach dem besser oder schlechter halte ich für eine Laune, wenn man mal wieder mit dem blocken nicht hinterher kommt.            Ihr kennt das.

Das ist das Ergebnis meiner ca. 15 Min!!! Analyse an der es definitiv keinen Zweifel geben kann.

Schaut euch die Alternativen mal an:

Sept.2014 vs. Sept.2013
Visits in Mio.* in Mio. in %
1 facebook.com 541,10 -110,15 -16,9
2 twitter.com 41,30 18,65 82,3
3 plus.google.com 36,00 3,96 12,4
4 tumblr.com 21,55 1,49 7,4
5 instagram.com 15,64 6,68 74,5
6 odnoklassniki.ru 12,41 -7,55 -37,8
7 linkedin.com 11,00 3,36 44,0
8 vk.com 10,60 3,93 59,0
9 xing.com 7,94 1,13 16,5
10 reddit.com 7,36 4,50 157,1
11 pinterest.com 6,42 4,19 188,7
12 deviantart.com 5,42 1,65 43,7
13 badoo.com 5,27 -1,77 -25,1
14 ask.fm 5,10 -2,85 -35,8
15 jappy.de 4,91 -3,04 -38,2
16 spin.de 2,22 -0,97 -30,3
17 likes.com 1,97 1,28 187,4
18 twoo.com 1,69 -0,38 -18,3
19 stayfriends.de 1,53 -1,52 -49,9
20 meinvz.net 1,15 -1,62 -58,5

Menschen


Manchmal.

 

Aber nur ganz selten. Selbstverständlich.

 

Sagen Menschen zu mir: „Du bist ja krass“

 

„Krass“ beliebig erstzbar duch: „Heftig, bescheuert, freaky, reitzüberflutend, arschlocherig, oder sonst was“.

 

Es liegt an dem, was ich sehe, wenn ich Menschen sehe.

Und was ist das?

Die Menschen. Insgesamt.

Ein Beispiel: Es gab mal einen Vogel, der Riesenalk genannt wurde. (Ja, lustig, aber darum geht es nicht)

Dieser lebte in unglaublich großen Kolonien in Kanada. (Kürzen wir die Geschichte ab)

 

Am Morgen des 3. Juni 1844 wurden die letzten beiden brütenden Exemplare von Jón Brandsson und Sigurður Ísleifsson erwürgt und das letzte Ei von Ketill Ketilson zertreten.

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Riesenalk

 

Ein 95cm großer Vogel wird von zwei Männern erwürgt.

Auch das sind Menschen. Und ich sehe es halt.

 

Frag mich noch einmal ob ich komisch bin? Dann sage ich: „Ja, sehr sogar!“

 

Bild

 

Ich grüße euch, in Liebe. Aus meiner Welt.

CandyBar jetzt gratis!!!


Ein seit Jahren gern genutztes Programm um die Icons und das Design generell dem persönlichen Geschmack anzupassen, ist nun freeware, aber un-supported.

Auch wenn einige Funktionen nicht mehr möglich sind, definitiv eine Empfehlung wert.

Candybar 3.3.4.zip + Offizielle SN: PPQA-YAMA-E3KP-VHXG-B6AL-L

Icons findet man zB. bei mac.appstorm.net oder noch viel mehr bei interfacelift.com.

Panic Blog » CandyBar, Mountain Lion, and Beyond

Viel Spaß..

viaPanic Blog » CandyBar, Mountain Lion, and Beyond.

Mehrere Email – Adressen mit googlemail zusammenfassen und auf imap umstellen


Das Ziel: Gmail soll drei Fremdadressen verwalten, und zwar mittels des Servertyps imap (momentan pop3), um auch auf Mac / Smartphone alles sync. zu halten.

Hier ein Überblick warum das ein gutes Ziel ist

Ausgangssituation: Zwei Gmx und eine Ymail – Adresse, alle Pop3.

Mac Mail 4.5 und Gmail im Android-Smartphone.

Schritte:

1. Gmail einrichten. Das heißt imap einschalten und Ordner bzw. Labels zu denen die Fremdadressen dann geleitet werden, denn Ordnung ist das halbe Leben. Danach können auch alternative Fremdadressen zum versenden angegeben werden (z.B. für die Arbeitsadresse sehr praktisch;-)).

2. Bei den bisherigen Emailprovidern Umleitungen zu Gmail erstellen.

3. Mail einrichten

4. Android einrichten

5. Alles testen und freuen

Auf geht`s. In Gmail oben rechts über das Zahnrad zu den Einstellungen navigieren.

Beim Reiter Weiterleitung und POP/IMAP  Pop3 deaktivieren und imap aktivieren.

Speichern und die Einstellungen wieder aufrufen. Diesmal > Labels

Hier hat man die Möglichkeit, festzulegen welche „Ordner / Labels“ in dem imap – Clienten verwendet werden. Das muss natürlich jeder selbst entscheiden, bei mir soll es so sein:Hier lege man nun benötigte Labels an. Beispiel: Ymail für den Yahoo Account.

Um die Emails zukünftig zum mit dem dazugehörigen Label zu versehen muss nun der Reiter Filter aufgerufen werden.

Dort wird im ersten Schritt ein Kriterium gewählt. In unserem Vorhaben natürlich die Empfängeradresse z.B. ###@ymail.com, …und alle weiteren Adressen. Als nächstes soll bei Erfüllen des zuvor angegebenen Kriteriums eine Aktion geschehen. Dies ist logischerweise das Zuweisen des dazu passenden Labels. Hier Ymail.

Wichtig: Nicht vergessen für die Gmail-Adresse ein Label zu verwenden, da dies sonst die einzigen Labellosen wären. Ordnung, Ordnung, Ordnung. Druck, Druck, Druck. AAAH.

Dann unter dem Reiter Konten die alternativen Sendeadressen angeben:

Interessant hierbei ist die Auswahl: Von derselben Adresse aus antworten, an die die Nachricht gesendet wurde. „Sehr nett, vielen Dank im Voraus“ 
Und das importieren von anderen Konten in Google Mail unter Verwendung von POP3 wähle ich bewusst nicht aus, da ich die Mails aus anderen Konten so schnell wie möglich erhalten möchte (via Weiterleitung) und nicht immer dann wenn Gmail die Fremdkonten synchronisiert.
Nun die Einstellungen bei den bisherigen Providern aufrufen, um die Mails an die Gmail-Adresse weiterzuleiten.
Gmx: Email>Filterregeln>Neue Regel – Alle neuen Mails – 1. Kopie an andere Adresse weiterleiten = ###@Gmail.com Tipp: Der hinzufügen Button muss betätigt werden 2. In Ordner Gelöscht verschieben und bitte nicht löschen auswählen, da die Mails dann beim verschieben noch 24h verfügbar sind. 3. Als gelesen markieren
Dann noch benennen und speichern. Gut.
Ymail: Im Posteingang findet man „Optionen“. Da dann auf Email-Optionen>Verwaltung>POP-Zugang und Weiterleitung – E-Mail Adresse eingeben, an die sofort alle eingehenden Mails umgeleitet werden sollen.
Nun Mail einrichten:
In den Einstellungen einen neuen Account hinzufügen ( + Symbol). Dieser Punkt sollte klar sein, sonst hier
Und siehe da, FERTIG. Dank der zuvor vergebenen Labels verhält sich das Postfach für Gmail schon perfekt. Bedeutet: Es sind nach dem ersten Sync bereits die Ordner für die Fremdadressen vorhanden… Da bin ich selbst sehr beeindruckt, obwohl das ja das ist was ich wollte.
Nun ist der Android dran:
Fertig. Es gibt einen allgemeinen Posteingang; und wenn ich mir nun z.B. das Label Ymail anzeigen lasse sind dort alle Mails die vom Yahoo-Account stammen.
Damit ist der Umzug für mich 1a gelaufen. Das Funktionsprinzip imap Dank der Labels ein Kinderspiel.
Sollte ich hier etwas nicht erwähnt haben, bitte Kommentieren…

Socialite – RSS und Twitter in einem


Lang und steinig war die Suche nach einem geeigneten Clienten, der mir alle RSS-Feeds und das Getwitter ordentlich verpackt vor die Nase setzt.

Aber holen wir erstmal weiter aus: Als RSS-Reader verwendete ich bisher NetNewsWire, der auch, bis auf das er mich nicht ansprach, eine gute Figur machte. Für mich ist er etwas überladen. Ich mag solche „Ungelesenlisten“, die ich einfach mit dem Curser heruntertippe. Ohne weitere Browserfenster und tüddelüt.

Twitter bediente ich bislang mit der Augenweide Tweetie. Voll zufrieden, glatte Eins A.

Doch mit Socialite haben sich gutes Aussehen und flottes Abgrasen aller Arten von Tweet-RSS-Posts und so weiter in einer App verbündet.

Das gute Stück unterstützt Facebook, Twitter, Google Reader – Synchronisation, RSS, Flickr, und Digg!  Ausserdem kann man sich in der Seitenleiste gerngelesene Autoren ablegen um dann dort nur Posts des jeweiligen zu sehen.

Noch Fragen? Ich auch nicht.

Deshalb überrede ich mich auch schon ernsthaft 19€ zu investieren.

Easybox 803 – USB Speichermedium als Dateiserver einrichten, am Mac 


Und es funktioniert doch, harr harr!

Da es mit der Anleitung anscheinend niemand hinbekommt einen „Dateiserver“ (in meinen Fall, ein sich in der Easybox befindender USB Stick) so einzurichten das er im Finder erscheint und Vollzugriff erlaubt, möchte ich das hier einmal erklären.

1. Das Speichermedium mittels Festplatendienstprogramm in MS-Dos Fat32 formatieren.

2. Einen neuen Ordner auf diesem Medium anlegen (ich nenne ihn Easybox), damit man diesen später in den Routereinstellungen freigeben kann.

3. Das Speichermedium in einen USB-Port der Easybox stecken… Seite oder hinten! Oben ist nur für UMTS!

4. Routermenü>Extras>USB – Dort sollte nun das Medium erscheinen, ansonsten den Status aktualisieren. Dann aktiviert drücken (soll wohl aktivieren heißen)

5. Routermenü>Extras>USB>Dateiserver – Hier wählt man den User Mode aus und dann ein Benutzerkonto einstellen (klick auf das kleine Blatt in der Reihe).

 

 

 

 

 

 

 

 

6. Name & Kennwort des Nutzers wählen.

Ordnername sollte so heissen wie der Freizugebende Ordner.

In der mitte jeweils den gewünschten Pfad wählen (in meinem Fall der Ordner Easybox auf einem  SanDisc Stick mit einer Partition die sich 4Gb schimpft)

Und den Vollzugriff auswählen.

und übernehmen.

Soweit gut, 😉

 

 

 

7. Finder öffnen und cmd+k drücken um sich mit einem Server zu verbinden.

Adresse des Routers eintragen.

Tipp: Den +Button drücken um die Adresse als bevorzugt zu speichern.

Dann Verbinden auswählen.

 

Nun öffnet sich der Zugriffsdialog und fordert uns zur Eingabe des zuvor im Router eingegebenen Benutzernamens + Kennwortes auf.

 

 

 

 

Verbinden!

Und siehe da, wir befinden uns im Finder auf dem Speichermedium der Easybox!!!

Und in der Seitenleiste erscheint das Dingen auch noch als Freigegeben:

Congratulation, you Win Mac